Skip to main content

Uebler i21

231,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 20. August 2019 10:14
Anzahl der Fahrräder2
Max. Zuladung60 kg
Eigengewicht13KG
Geeignet für Rahmengrössenbis 75mm
InklusiveDiebstahlschutz, Zusammenfaltbar
E-Bike

Der Uebler i21 Kupplungsträger

In unserem umfangreichen Bericht des i21 Kupplungsträgers haben wir schon über die vielen Vorteile dieses sehr beliebten Fahrradträgers gesprochen. Daher fassen wir es hier kurz:

Uebler Transporttasche für i21

Oben ist die optional erhältliche Transporttasche für den Kupplungsträger zu sehen.

Dieser Träger ist aus Qualitätsaspekten durch und durch zu Empfehlen. Allein der Preis schien uns im Vergleich zu den Mitbewerbern etwas zu hoch. Wen das nicht abschreckt, erhält mit dem i21 ein Markenprodukt in überaus hoher Qualität.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


231,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 20. August 2019 10:14

Der Fahrradträger Uebler i21* ist ein Modell, welches an der Anhängerkupplung befestigt wird. Im Test liegt dieses Produkt preislich in höheren Bereichen, sodass besonders die Qualität bei einem solchen Träger punkten muss. Uebler ist bekannt für hochwertige Produkte und kann auch dieses Produkt auf Grund seiner Vielseitigkeit zu einem solchen Preis auf dem Markt anbieten. Mit diesem Fahrradträger lassen sich sowohl E-Bikes, als auch normale Räder ohne Probleme transportieren.

Generell findet man Produkte von Uebler bei fast allen bekannten Fachgeschäften rund um das Rad. Doch es gibt auch einige Aspekte, welche der Hersteller verbessern muss, um das Preis-Leistungs-Verhältnis vollends zu rechtfertigen. Wir haben den Uebler i21* im Test mit den besten Anhängerkupplung Fahrradträgern  daher etwas genauer unter die Lupe genommen.

Technische Details:

  • Anzahl der Fahrräder: 2
  • Max Zuladung: 60 kg
  • Eigengewicht: 13 kg
  • Garantie: 3 Jahre
  • Steckeranschluss: 13-pin
  • Diebstahlsicherung: ja
  • Abmessung (B x H x T):
    • geklappt: 61 x 20 x 60 cm
    • offen: 118 x 69 x 56 cm

Abmessungen und Gewicht des Uebler i21

Das Gewicht dieses Modells vom Hersteller Uebler liegt bei 13 Kilogramm. Im Test ist dies ein durchschnittlicher Wert ohne große Vor- und Nachteile. Mit einigen Kniffen sollte das An- und Abmontieren eines solchen Fahrradträgers ohne weitere Probleme in kurzer Zeit geschehen. Um hier mit besonders innovativen Produkten mithalten zu können, wäre es allerdings von Vorteil, wenn das Gewicht ein wenig gesenkt werden könnte, um es besonders Frauen und Kindern zu vereinfachen den i21 am Auto anzubringen.

Durch die Einklappfunktion des i21 lässt sich das Produkt hier auf ein minimales Maß zusammenfalten. Im offenen Zustand liegen die Maße bei 118 x 69 x 56 cm, während das Modell im eingeklappten Zustand lediglich 61 x 20 x 60 cm misst.

Ein schönes Feature, welches es ermöglich, dass Modell auch im Urlaub abzumontieren und ohne große Platzansprüche im Kofferraum bis zur Rückfahrt zu verstauen. Somit misst der Träger im genutzten Zustand etwas weniger als der hausinterne Konkurrent, der Uebler X21 S.

Die Qualität sowie Nutz- und Tragkraft

Uebler i21 klein

Der Uebler i21* teilweise zusammengeklappt, für eine kleine Größe

Besonders bei der Qualität weiß das Modell zu überzeugen, denn letztlich ist es der kleinste und leichteste Fahrradträger, den Uebler momentan zu bieten hat. Zusätzlich ist er faltbar bis auf ein besonders geringes Maß. Das geringe Gewicht im Verhältnis zu den anderen Träger von Uebler (zur Firmenseite) hat seinen Ursprung in der intelligenten Leichtbauweise.

Auch die Abstandshalter des Produktes können, falls gewünscht, abgenommen werden und haben eine integrierte Diebstahlsicherung vorzuweisen. Auch für den Komfort ist gesorgt. Im Uebler i21 Test ist der Träger durch einen Fußhebel besonders leicht abzuklappen.

Bei der Nutz- und Tragkraft ist das Gewicht, welches der Träger im Verhältnis zum geringen Eigengewicht tragen kann, enorm hoch. Dies macht den Träger sehr attraktiv für Menschen die beim Transport von Fahrrädern zusätzlich Benzin sparen möchten, da hierbei bereits das Eigengewicht eine große Rolle spielt.

Die Zuladung von zwei Fahrrädern ist beim i21 ohne Probleme möglich. Bis zu 30 kg darf ein Fahrrad wiegen, sodass insgesamt bis 60 Kilogramm auf den Träger draufgeladen werden können. Ebenfalls bemerkenswert. Selbst E-Bikes können mit diesem Produkt transportiert werden.

Die Qualität entspricht, wie auch der Händler schon selbst wirbt, dem noch immer hochangesehen “Made in Germany”.

Besonders pfiffig von Uebler: der Hersteller bietet optional eine Auffahrschiene sowie eine edle Transporttasche an, um die Räder leichter auf den Träger zu bugsieren und das Modell auch im Winter sicher verwahren zu können.

Auch die Sicherheit muss stimmen - Beleuchtung und Preis

Uebler i21 zusammengeklappt

Uebler i21* lässt sich völlig zusammenklappen. Mit einer Transporttasche kann er einfach und sicher transportiert und gelagert werden.

Besonders die Sicherheit des Straßenverkehrs muss trotz der Montage eines Fahrradträgers immer gewährleistet sein. Nicht nur für sich selbst, sondern auch für alle anderen Verkehrsteilnehmer.

Auch in dieser Kategorie kann der Uebler i21 punkten, denn mit den deutlich sichtbaren Leuchten an den beiden Außenseiten des Trägers ist für ausreichend Licht im Dunkeln gesorgt. So kann ein anderer Autofahrer bereits aus weiter Entfernung den eigenen Wagen erkennen und sich darauf einstellen.

Genau hier sollte die Stromversorgung so oft wie möglich geprüft werden. Ist die Versorgung von Strom zum Fahrradträger nicht mehr gegeben, kann es schnell zu gefährlichen Verkehrssituationen oder im schlimmsten Fall Unfällen kommen.

Das Manko dieses Trägers ist mit Sicherheit der Preis, denn dieses Modell liegt ohne jeden Zweifel weit über den üblichen Marktpreisen, welche für einen guten Fahrradträger derzeit auf dem Markt verlangt werden. Zugute halten kann man Uebler dennoch, dass das Unternehmen die Produkte im Gegensatz zur Konkurrenz nicht unter Wert verkaufen möchte.

Bei Uebler kann man sich sicher sein ein Topprodukt für sein Geld zu erhalten.

Verbessert Uebler noch das ein oder andere Detail am i21 so ließe sich der hohe Preis sicherlich etwas besser verkraften. Hier erwartet der Kunde schließlich, dass sich ein Luxusprodukt mit bestimmten Features von anderen Normalprodukten abhebt.

Das Fazit vom Test

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Uebler i21 ein Topprodukt* unter den Fahrradträgern für die Anhängerkupplung ist.

Besonders die Qualität, die Nutz- und Tragkraft sowie die Sicherheit im Straßenverkehr sind die Kategorien, in denen der i21 besonders gut punkten konnte.

Lediglich beim Preis und dem generellen Komfort gibt es kleinere Punktverluste zu verzeichnen. Feilt das Unternehmen jedoch weiterhin so akribisch an seinen Modellen und verpasst diesem Modell ein paar besondere Features, so lässt sich gar der hohe Preis vertreten, da man schließlich die eigene Sicherheit nicht mit Geld bezahlen kann.

Vorteile:

  • Zusammenklappbar
  • Langlebigkeit
  • Hohe Qualität
  • Made in Germany
  • Geringes Gewicht

Nachteile:

  • hoher Preis
  • Nicht erweiterbar
  • Auf 2 Fahrräder beschränkt

Kommentare

Tom 13. April 2018 um 13:49

Auf jeden Fall eine schöne Zusammenfassung die meine Kaufentscheidung für den i23 bestärkt hat und die Entscheidung gegen Thule oder Atera ausfällt.
Hauptgrund für mich: Gewicht und Packmaß des i23. Kleiner und leichter als ein Thule Easyfold 933.
Schienenabstand ist wie zu vergleichbaren Thule oder Atera Trägern mehr als ausreichend.
Die Rahmenkrallen eines STRADA E-Bike würden den Träger prefekt abrunden dafür ist dieser aber nicht faltbar und ein Atera Vario bietet nicht den großen Schienenabstand den der Thule Easyfold 933 und eben der i23 besitzt.

Die angebrachten Minuspunkte sind für mich nicht unbedingt ein Manko.

1. Er ist teuer. –> Und das ist auch begründet. Gute Qualität kostet. Ein Thule Easyfold 933 ist ebenfalls in dieser Preisklasse.

2. Er ist nicht erweiterbar. –> Das sind viele andere auch nicht. Wie aber bei allen anderen kann man sich zwischen dem i21 (2 Bikes) oder i31 (3 Bikes) entscheiden.

3. Auf 2 beschränkt. –> Ergibt sich ja irgendwie aus der Aussage nicht erweiterbar. Kann aber wie oben beschrieben gelöst werden, mit der Wahl des i31.

Antworten

Fahrradträger Team 14. April 2018 um 15:41

Hallo Tom,

vielen Dank für deine Nachricht, man sieht, dass du dich sehr intensiv mit den Fahrradträgern beschäftigt hast!

Kann es sein, dass du statt i23 den i31 meinst? Zumindest würde es zu den aufgezählten Fakten passen. Wir wissen nicht, was wir noch hinzufügen sollen, weil du hast einen tollen Vergleich zu anderen Herstellern und Produkten dargestellt 🙂

Und nun zu den Minuspunkten: Ja Qualität kostet sein Preis. Doch ab einem gewissen Preis steigt die Qualität nur mehr minimal und der Hauptunterschied ist der Wert der Marke. Perfektes Beispiel wäre die Modeindustrie. Ein T-Shirt kostet in der Hersteller für die meisten Marken dasselbe, doch hat Diesel einen anderen Preis als H&M, da die Marke einen höheren Wert hat. Und im Vergleich zu vielen anderen Modellen, ist der Preis deutlich höher.

Die Möglichkeit für eine Erweiterung ist in unseren Augen ein klarer Vorteil. Klar kann man gleich den größeren Fahrradträger kaufen, allerdings ist man auch nicht mehr flexibel. Sollte man eine Familie mit 1 Kind sein und der Freund vom Kind kommt plötzlich mit zur Radtour, gibt es keine Möglichkeit, das Fahrrad am Träger zu verstauen. Man ist somit in seiner Flexibilität eingeschränkt.

Dein Fahrradträger Team

Antworten

Tesch 22. März 2019 um 10:51

Hallo,
sind die Kunststoffschienenhalter des i21 bei der Belastung von bis zu 30 kg durch E-Bikes nicht eher bruchgefährdet durch Materialermüdung als die Alukonstruktion des P22 S?
Gibt es da Erfahrungen?
mfG Peter Tesch

Antworten

Marcel 23. März 2019 um 13:45

Hallo Herr Tesch,

in der Tat kann Kunststoff bei übermäßiger Belastung brechen. Allerdings hat auch Metall seine Grenzen. Bei Metall ist aber häufiger die Verformung ein Problem. Es kommt also auf die genaue Auslegung der Teile an und ob diese von den Konstrukteuren richtig durchgeführt wurde. Probleme bei den bekannten Qualitätsherstellern, zu denen auch Übler gehört, sind daher selten. Gewissheit kann man sich aber nur mit physikalischen Tests verschaffen.
Da Ihre konkrete Anfrage auf das Modell X21 bezogen war, habe ich mich auf die Suche nach so einem Test gemacht. GTU hat diesen Test am Modell X21 nano im Jahre 2013 durchgeführt und konnte bei dem Träger keine Mängel feststellen.

Ich hoffe, dass ich Ihnen mit dieser Information weiterhelfen konnte. Falls ja, würde ich mich freuen, wenn Sie sich mit einer positiven Bewertung auf Facebook bedanken 🙂

Mit freundlichen Grüßen,
Marcel Kimmerle

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *